CYBER MONDAY* :

 

EXTRA 40 % RABATT AUF ALLE REDUZIERTEN PRODUKTE -

JETZT SPAREN
 
 

CYBER MONDAY*

 

 
* Cyber Monday: extra 40 % Rabatt auf alle reduzierten Produkte
Das Angebot gilt bis zum 30.11.2022 um Mitternacht für alle reduzierten Produkte, die mit „Cyber Monday“ gekennzeichnet sind. Ausgenommen Produkte aus der neuen Kollektion und externe Marken. Es können noch weitere Ausschlusskriterien gelten. Das Angebot kann nicht mit anderen laufenden Aktionen kombiniert werden. Angebot ist ausschließlich online gültig. Im angezeigten Preis ist der Rabatt bereits berücksichtigt.

Den Neoprenanzug richtig pflegen, waschen und lagern

surfanzuege washen

Mit der richtigen Pflege bleibt dein Neoprenanzug nicht nur frisch, sauber und fängt nicht an unangenehm zu riechen, sondern du verlängerst auch seine Lebensdauer. Wir haben dir die wichtigsten Pflege-Tipps für deinen Wetsuit zusammengestellt, damit du möglichst lange Spaß an ihm hast.

Grundlagen: Wie sollte ich meinen Neoprenanzug pflegen?

Befolge nach jeder Session die folgenden Anweisungen zum Ausziehen, Ausspülen und Trocknen deines Wetsuits. Dadurch bleibt dein Neo nicht nur möglichst lange intakt, sondern auch noch schön frisch.

  • Nutze eine saubere Matte, ein sauberes Handtuch oder eine saubere Plastikwanne und ziehe deinen Neo darauf bzw. darin aus. Achte darauf, dass er dabei nicht den Boden berührt. Dadurch vermeidest du, dass dein Neoprenanzug mit Schmutz in Berührung kommt. Wenn du ihn direkt in einer Plastikwanne ausziehst, kannst du ihn dort direkt ausspülen.
  • Spüle deinen Neoprenanzug so schnell wie möglich mit kaltem Süßwasser von innen und außen aus.
  • Ziehe ihn auf links und hänge ihn über die Querstange eines Kleiderbügels. Stecke den Bügel nicht in die Schultern, da er sonst in dem Bereich ausleiert.
  • Hänge deinen Neoprenanzug im Schatten zum Trocknen auf. Am besten eignet sich ein Ort, an dem ein Lüftchen weht. Vermeide direktes Sonnenlicht, da UV-Strahlung den Neo porös werden lässt.
  • Nach ein paar Stunden bzw. wenn sich die äußere Seite trocken anfühlt, drehe den Neoprenanzug um und lass ihn im Schatten weitertrocknen. Lasse deinen Wetsuit nicht über Nacht draußen hängen, da er sonst klamm wird.
  • Wenn dein Neo vollständig getrocknet ist, hänge ihn bis zu deiner nächsten Session auf einen Kleiderbügel mit breitem Schulterteil.

Wie und womit wasche ich meinen Neoprenanzug richtig?

Um zu vermeiden, dass Salzwasser dem Neopren schadet, reicht es nicht aus, wenn du dein Wetsuit immer nur mit frischem Süßwasser ausspülst. Ungefähr ein Mal im Monat solltest du ihn gründlich ausspülen und ihn dann in kaltem Süßwasser, dem du ein wenig speziellen Neoprenreiniger (bekommst du in jedem Surfshop) hinzugibst, einweichen und waschen. Befolge die Anweisungen auf der Packung und spüle den Neoprenanzug anschließend noch einmal gründlich aus. Drücke anschließend so viel Wasser wie möglich aus dem Neo heraus und hänge ihn wie oben beschrieben zum Trocknen auf. Damit ist der Frischewäscheffekt für deinen Neoprenanzug garantiert.

Neopren-Booties richtig waschen und trocknen

Genauso wie Schuhe und Socken können auch Neopren-Booties ganz schön miefen. Allein aufgrund ihrer Form ist es schwierig, sie zu trocknen, was zur Entwicklung eines unangenehmen Geruchs beiträgt. Deshalb verraten wir dir hier einige Tipps und Tricks, mit denen du die Lebensdauer deiner Booties verlängern und unangenehme Gerüche vermeiden kannst. Spüle die Neopren-Booties gründlich durch, lasse das Wasser herauslaufen und rolle anschließend den Schaft nach unten. Hänge sie anschließend mit der Sohle nach oben auf, damit Luft in ihnen zirkulieren kann. Zwei Mal im Monat empfehlen wir eine Wäsche mit speziellem Neoprenreiniger.

Den Neoprenanzug schneller trocknen

surfanzuege trocken

Nichts ist schlimmer als in einen kalten, feuchten Wetsuit zu steigen. Mit folgenden Kniffen kannst du das vermeiden.

  1. Nachdem du den Neoprenanzug mit Süßwasser durchgespült hast, hänge ihn über die Querstange eines Kleiderbügels.
  2. Drücke sanft das Wasser aus den Armen, indem du an den Schultern startest und an den Handgelenken endest.
  3. Setze diesen Schritt mit der unteren Hälfte des Wetsuits fort.
  4. Wiederhole nach 30 Minuten das oben beschriebene Prozedere.
  5. Wenn sich der Neo trocken anfühlt, drehe die innen liegende Seite nach außen.
  6. Drücke den Neoprenanzug wieder alle 30 Minuten aus, bis er trocken ist.

In kälteren Monaten hängst du deinen Wetsuit am besten in der Dusche oder über der Badewanne auf. Das Badezimmer sollte gut durchlüftet sein. Neoprenanzüge trocknen nicht in kalten oder schlecht durchlüfteten Räumen wie Garagen oder Kellerräumen. Wetsuits trocknen am besten, wenn du sie aufhängst. Neopren-Booties und -handschuhe kannst du auch auf einem Ständer trocknen. Genauso wie bei deinem Neoprenanzug solltest du auch deine Booties und Handschuhe sorgfältig ausdrücken. Danach kannst du sie auf den Stiel eines Wischmopps oder Besens stecken.

Den Neoprenanzug lagern

Zwischen den Sessions

Sobald dein Neoprenanzug trocken ist, solltest du ihn drinnen lagern. In der Garage kann er klamm werden und außerdem schaden Abgase dem Neopren.

Bis zur nächsten Saison

Wenn du für jede Jahreszeit einen anderen Neoprenanzug benutzt, verbringen einige von ihnen einen Großteil des Jahres im Dornröschenschlaf. Eine gute Lagerung ist hier das A und O. Stelle sicher, dass dein Neo richtig trocken ist, bevor du ihn einmottest, um die Entstehung unangenehmer Gerüche zu vermeiden. Außerdem solltest du ihn liegend und ohne Falten lagern und darauf achten, dass du nichts Schweres darauflegst.

Alternativ kannst du ihn auch auf einen Kunststoffbügel mit breiter Schulterauflage hängen. Auf dem Markt gibt es auch spezielle Kleiderbügel für Neoprenanzüge. Benutze niemals einen dünnen Drahtbügel. Wenn du keinen passenden Bügel zur Hand hast, kannst du auch einen normalen Bügel nehmen, eine Poolnudel halb durchschneiden und über den Bügel klemmen. Du solltest deinen Neo nicht falten, wenn du ihn länger nicht benutzt, da das Neopren durch die Falten zu stark beansprucht wird.

Außerdem solltest du ihn bei Raumtemperatur lagern und keinem direkten Sonnenlicht aussetzen. Direkte Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen machen das Neopren auf Dauer porös und verringern die Elastizität.

Wenn du diese Schritte befolgst, wirst du lange Spaß an deinem Wetsuit haben.

Weitere wichtige Pflegetipps für deinen Neoprenanzug

Und hier noch ein paar Dinge, die du unbedingt vermeiden solltest:

  • Schleudergänge sind für Neoprenanzüge absolut tabu.
  • Auch in der Waschmaschine hat ein Wetsuit nichts zu suchen – auch wenn es noch so verlockend ist.
  • Verwende kein normales Waschmittel, um deinen Neo zu reinigen.
  • Trockne deinen Neoprenanzug nicht im direkten Sonnenlicht. Die Sonnenstrahlen machen das Neopren porös, sodass du weniger lange Spaß an ihm hast.
  • Versuche, deinen Neoprenanzug nicht zu falten, da das Neopren an den Falten porös werden kann.

Und last but not least achte darauf, dass dein Neo nicht mit scharfen, spitzen Gegenständen (inkl. Fingernägeln) in Berührung kommt. Neoprenanzüge sind zwar hart im Nehmen, aber leider nicht unverwüstlich.

Wie lange sollte ein Neoprenanzug halten?

surfanzuege lange halten

Die Langlebigkeit eines Neos hängt von verschiedenen Faktoren wie Wetsuit Pflege, Lagerung, Häufigkeit der Benutzung und Neoprenart ab. Wenn du die grundlegenden Neoprenanzug Pflegetipps befolgst, sollte dein Wetsuit mindestens ein Jahr halten. Wenn du der Pflege deines Neoprenanzugs besondere Aufmerksamkeit schenkst und ihn nicht jeden Tag trägst, kann er bis zu fünf Jahre halten.

Grundsätzlich gilt: Je flexibler der Neo und je stärker seine Beanspruchung, desto kürzer seine Lebensdauer. Aber unabhängig vom Wetsuit-Typ, hat jedes Modell eine begrenzte Langlebigkeit. Benutzt du ihn jeden Tag, leiert er schneller aus. Wenn du ihn über mehrere Jahre im Schrank liegen hattest, wirst du vielleicht das Gefühl haben, dass er geschrumpft ist. Neoprenanzüge, die länger nicht im Wasser waren, können verhärten und brüchig werden. Es lohnt sich also, der manchmal nervigen Pflege etwas Zeit zu widmen, damit dich dein Neoprenanzug möglichst lange begleitet.

NEOPRENANZUG